Anfang

Es ist immer eine Frage des Standortes. Von oben sehen viele Dinge sehr unwichtig aus. Dafür wirkt das Gesamte viel besser. Geht mir zumindest immer so, wenn ich aus der obersten Etage des Kaufhof-Gebäudes in Halle auf den Markt der Stadt schaue.

 Liebe Abmahnanwälte, den Hinweis auf die Datenschutzregeln und das Impressum finden Sie im unteren Teil meiner Seite. Sollte ich etwas falsch gemacht haben, schreiben Sie mich doch freundlich an, bevor Sie gleich Geld von mir verlangen. Danke. 

Aktuelles

Aktualitäten beeinflussen mein Leben, nicht nur im Beruf. Ich weiß einfach gern, was los ist. Und ich gebe das weiter.

Das Foto oben entstand, als ich aus dem Auswärtigen Amt in Berlin vom Besuch des britischen Außenministers Johnson berichtete.

Nachrichten von MDR Aktuell

Weitere Themen

14 amerikanische Staaten watschen Venezuelas Staatschef Maduro ab

Aus Protest gegen die umstrittene Wiederwahl von Nicolás Maduro haben die Länder der Lima-Gruppe ihre Botschafter aus Caracas abgezogen. Es wird einsam um Venezuelas autokratisch herrschenden Präsidenten.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Auch Paraguay eröffnet Botschaft in Jerusalem

Nach den USA und Guatemala hat nun auch Paraguay seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegt. An der Eröffnungsfeier nahmen Paraguays Präsident Cartes und der israelische Ministerpräsident Netanjahu teil.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

“Aktuelles” weiterlesen

Digital

Ein Hobby habe ich zum Beruf machen können. Für MDR Aktuell (vormals: MDR INFO) bin ich unterwegs, um aus der “digitalen Welt” zu berichten. Die Grenzen zwischen Beruf und Freizeit sind in dem Bereich also sehr fließend. Natürlich schaue ich auch darauf, worüber die Kollegen berichten.

IBM: Quantencomputer werden bald jede Verschlüsselung knacken

“Jeder, der sicherstellen will, dass seine Daten über die nächsten zehn Jahre hinaus geschützt sind, sollte sich jetzt in Richtung alternativer Verschlüsselungsmethoden bewegen”, meint Arvind Krishna, der Direktor von IBM Research.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Twitter-Panne: Trump patzt beim Namen seiner Frau

Das Netz lacht mal wieder über Donald Trump. Der US-Präsident begrüßte auf Twitter seine Frau Melania nach mehrtägigem Klinikaufenthalt zurück im Weißen Haus – und schrieb dabei ihren Namen falsch. US-Präsident Donald Trump muss neuerlich einigen Spott aushalten.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Datenschützer dürfen Sicherheitslücke bei Obike nicht prüfen

Die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk darf nicht weiter prüfen, ob der Leihfahrrad-Anbieter Obike mit einer Sicherheitslücke gegen Datenschutzgesetze verstoßen hat.
(mehr und Informationen zur Quelle)

“Digital” weiterlesen

Lateinamerika

Der mittlere und südliche Teil Amerikas interessiert mich, seitdem ich 1989 das erste Mal in Guatemala war. Zwischen 1994 und 1996 lebte und arbeitete ich sogar in dem Land. Inzwischen bin ich dort häufiger Besucher, wie auf diesem Foto auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala.

Wenn Sie Zeitungs-, Radio- und Fernsehmeldungen aus Lateinamerika lesen möchten, dann empfehle ich ihn die Seite “Nachrichten aus Lateinamerika” in meinem Internetangebot. Allerdings sind die Artikel hauptsächlich auf Spanisch. Wenn ihnen Deutsch lieber ist, können Sie hier weiterlesen.

14 amerikanische Staaten watschen Venezuelas Staatschef Maduro ab

Aus Protest gegen die umstrittene Wiederwahl von Nicolás Maduro haben die Länder der Lima-Gruppe ihre Botschafter aus Caracas abgezogen. Es wird einsam um Venezuelas autokratisch herrschenden Präsidenten.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Auch Paraguay eröffnet Botschaft in Jerusalem

Nach den USA und Guatemala hat nun auch Paraguay seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegt. An der Eröffnungsfeier nahmen Paraguays Präsident Cartes und der israelische Ministerpräsident Netanjahu teil.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Schwellenländer unter Druck

Länder wie die Türkei, Argentinien oder Südafrika bereiten aktuell Sorgen. Der starke Dollar schwächt ihre Währungen und erschwert das Wirtschaften. Droht eine Gefahr für die globale Wirtschaft und Finanzmärkte?
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

“Lateinamerika” weiterlesen

Christ

Durch Christus, der sein Blut am Kreuz vergossen hat, sind wir erlöst, sind unsere Sünden vergeben. Und das verdanken wir allein Gottes unermesslich großer Gnade.
Die Bibel, Epheser 1,7

Vergebung – eine der wichtigsten Lehren, die uns Jesus Christus mit auf den Weg gab. Auch deshalb bin ich Christ. Nicht immer fällt es leicht. Aber genau deshalb will ich alle Fähigkeiten, die mir Gott noch gab, auch für ihn einsetzen. Darum habe ich eine Kirchengemeinde mitgegründet, habe viele Jahre ehrenamtlich eine christliche Zeitschrift geleitet und bin Vorstandsvorsitzender des Christlichen Medienverbundes KEP e.V..

Nachrichten, Erlebnisse und Eindrücke rund um meinen Glauben

Wie das Evangelium in die „Schwarze Szene“ kommt

Zum Wave-Gotik-Treffen kommen am Pfingstwochenende rund 20.000 Musikfans aus der Alternativen und Schwarzen Szene nach Leipzig. Mit dabei ist auch ein kleines Team von Christen, das auf dem Festival „Gothic Bibeln“ verteilt und mit den Besuchern über den Glauben ins Gespräch kommen will.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Chilenische Bischöfe reichen geschlossen ihren Rücktritt ein

Angesichts des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in Chile haben 34 Bischöfe des Landes ihren Rückzug vom Amt erklärt. Sie baten den Papst, über jeden von ihnen zu entscheiden.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Vatikan: Papst stellt Social-Media-Regeln für Nonnen auf

Weltweit leben 38.000 Nonnen in kontemplativen Orden. Papst Franziskus hat sie nun davor gewarnt, Twitter und Facebook als “Anlass zur Zeitverschwendung” zu nutzen. Der Papst hat Ordensfrauen davor gewarnt, ihre Zeit mit sozialen Medien zu vergeuden.
(mehr und Informationen zur Quelle)

“Christ” weiterlesen